Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim
Eine Liebe | Ein Verein

Aktuelles bei den Sportfreunden

Erfolgreiche Ausschusssitzung - Ein Traum wird wahr

  • Präsentation Kunstrasen
    Präsentation Kunstrasen
  • Ausschusssitzung
    Ausschusssitzung
  • Artikel Kölnische Rundschau
    Artikel Kölnische Rundschau

Liebe Vereinsmitglieder,

leider konnte nicht jeder von Euch der Sitzung am 21. Juni beiwohnen.

Hier die wichtigsten Informationen zu unserem Projekt:

Der Sportausschuss der Stadt Euskirchen hat in seiner gestrigen Sitzung unseren Antrag auf Neubau eines Kunstrasenplatzes, mit den Stimmen von CDU, SPD, FDP und LINKSPARTEI, zu 100% befürwortet. 

Der Vorschlag der Verwaltung auf Auffrischung der bestehenden Plätze sowie weiterer Planungen in Richtung Bezirkssportanlagen wurde in Bezug auf unser Projekt abgelehnt.

Die Verwaltung wurde beauftragt, einen entsprechenden Vertrag mit der Vereinsführung auszuarbeiten und diesen auf der nächsten Sitzung vorzulegen. 

Unser Verein präsentierte sich bei der Veranstaltung als geschlossene Einheit und große Familie. Über 100 Besucher im Vereinstrikot oder Shirt wohnten der Sitzung bei und stellten ein beeindruckendes Bild dar.

Auf solche Mitstreiter kann man nur stolz sein!

 Der Vorsitzende

Ehrung für verdiente Vereinsmitglieder
Am Sonntag den 20.08.2017 wurde unser Vereinsmitglied Karl-Heinz (Charly) Salmon in der Halbzeitpause des Kreispokalendspiels für seine verdienstvolle Arbeit im Verein geehrt. Er empfing aus den Händen der Kreisehrenamtsbeauftragten Doris Mager eine Ehrenamtsurkunde sowie eine DFB-Armbanduhr.

Der gesamte Verein dankt Charly für seine tolle Unterstützung.

Sportwoche 2017

Ehrungen

Abschlussspiel Senioren gegen BW Kerpen I

 

Spiel ohne Grenzen

Der neue Hauptvorstand

Rolf Feige (Aikibudo), Dirk Eichel (Fußball-AH), Maik Krämer (Beisitzer), Walburga Franz (Freizeitsport), Robert Eichel (Geschäftsführer), Sigrid Weber (Beisitzerin), Armin Roth (2. Vorsitzender), Sven Giesen (Fußball-Senioren), Marcel Weißendung (Fußball-Jugend), Holger Siegel (1. Vorsitzender), Markus Rosenfeld (Beisitzer), Peter Boltersdorf (Ehrenvorsitzender und Beisitzer) v.l.n.r.

Es fehlen: Sebastian Masrourchehr (Kassierer) und René Kaiser (Volleyball)

Führungswechsel im Verein

Am 22. Januar 2017 ging auf der Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim eine Ära zu Ende.


Der komplette geschäftsführende Vorstand, an der Spitze der 1. Vorsitzende Peter Boltersdorf, der 2. Vorsitzende Karl-Heinz Eckertz, Geschäftsführerin Sigrid Weber sowie Kassierer Klaus Schmitz, stellte sich nach Jahrzehnten aktiver Vorstandsarbeit in vorderster Reihe nicht mehr zur Wiederwahl. Ein riesengroßer Verlust an Kompetenz und Erfahrung, den es zu kompensieren galt.

Gott sei Dank sind die Sportfreunde ein lebendiger Verein und verfügen über eine Vielzahl interessierter und engagierter Mitstreiter. Die neue Führungsmannschaft konnte relativ schnell und unproblematisch gefunden werden. Doch dazu später mehr.

Die Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim bieten ihren -527- Mitgliedern (Stand 01.01.2017) sportliche Aktivitäten in den Bereichen Fußball-Jugend, Fußball-Senioren, Fußball Alte Herren, Volleyball, Aikibudo sowie Freizeitsport an.

Die Versammlung begann mit einer Minute des Schweigens in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, u.a. unserem Ehrenvorsitzenden Matthias Eichel, der im Mai 2016 während unserer Sportwoche plötzlich und unerwartet verstarb. Mit großer Freude konnte Guido Kerzmann für seine 25-jährige Mitgliedschaft bei den Sportfreunden geehrt werden.

Im Anschluss trug Peter Boltersdorf den Tätigkeitsbericht des Vorstandes vor. Das große Hauptziel, die Fertigstellung des Vereinsheims, konnte realisiert werden. Weitere Punkte waren die Berichte der Geschäftsführerin Sigrid Weber sowie des für das Kassenwesen zuständigen Klaus Schmitz.

Die Abteilungsleiter Fußball-Jugend (Marcel Weißendung), Fußball-Senioren (Sven Giesen), Fußball Alte Herren (Dirk Eichel), Volleyball (René Kaiser), Freizeitsport (Walburga Franz) sowie Aikibudo (Rolf Feige) berichteten über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr 2016 und gaben Ausblicke für 2017.

Hier einige Auszüge:

Die Jugendabteilung unter der Leitung von Holger Siegel ist mit -163- Mitgliedern erneut stärkste Abteilung im Verein und konnte einmal mehr alle Jugendklassen, von Bambini bis A-Junioren, besetzen. Darüber hinaus nimmt auch eine C- Juniorinnenmannschaft am Spielbetrieb teil. Diese Mannschaften werden von insgesamt -18- Trainern und Betreuern betreut, wovon neun ihren Trainerschein auf Verbandsebene erworben haben bzw. aktuell an der Ausbildung teilnehmen. Sportliche Höhepunkte waren auch im letzten Jahr der Uhlsport Fronleichnam-Cup sowie das vorweihnachtliche Hallenturnier in der Ohm-Mirgel-Halle. Beide Veranstaltungen waren mit jeweils über -40- Mannschaften aus Nah und Fern hervorragend besetzt.

Sven Giesen konnte berichten, dass die Fußball-Senioren zum Abschluss der Saison 2015/2016 in der Kreisliga B1 einen respektablen 5. Platz belegen konnten. Nach der Sommerpause übernahm Spielertrainer Markus Meyer die junge Mannschaft und führte sie bis zur Winterpause auf den überaus erfreulichen 3. Tabellenplatz.

Der Abteilung Fußball "Alten Herren" ist es entgegen dem allgemeinen Trend gelungen, alle angesetzten Spieltermine und Turniere wahrzunehmen. Darüber hinaus wurde die Ü-50 wiederbelebt und in der 2. Jahreshälfte ein Kleinspielbetrieb auf die Beine gestellt.

Die Volleyball-Abteilung unter René Kaiser nimmt mit zwei Mixed- Mannschaften am Spielbetrieb teil. Die 1. Mannschaft wurde im letzten Sommer Meister in der Bezirksliga und ist in die Landesliga aufgestiegen. Die 2. Mannschaft spielt in der Kreisliga und beendete die letzte Saison auf dem 2. Tabellenplatz.

Die große Freizeitabteilung wird von Walburga Franz geleitet und bietet vielfältigste Aktivitäten für Kinder, Frauen und Männer an.

Unsere Aikibudo-Abteilung wird von Rolf Feige geleitet und erfreut sich über regen Zulauf. Die Zusammenarbeit mit der Aikibudo-Gruppe Bonn funktioniert ausgezeichnet. Interessenten sind jederzeit willkommen. Trainiert wird jeweils Samstags ab 14:00 Uhr in der Sporthalle Großbüllesheim.

Es folgte die Entlastung des alten Vorstandes, die Wahl eines Wahlleiters (Jürgen Deters) sowie die Wahl des neuen Vorstandes.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wählte die Versammlung den bisherigen Jugendleiter Holger Siegel. Als 2. Vorsitzender wurde Armin Roth gewählt. Neuer Geschäftsführer ist Robert Eichel, neuer Kassierer Sebastian Masrourchehr.

Peter Boltersdorf und Sigrid Weber bleiben für die kommenden zwei Jahre als Beisitzer im Vorstand. Maik Krämer und Markus Rosenfeld wurden für weitere zwei Jahre als Beisitzer wiedergewählt. Da Sebastian Masrourcher aus beruflichen Gründen erst ab Mitte des Jahres zur Verfügung stehen wird führt Klaus Schmitz das Kassenwesen b.a.w. kommissarisch weiter.

Die Abteilungsleiter wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als neue Kassenprüfer gewählt wurden Guido Eichel und Stephan Schmitz.

In seiner Antrittsrede bat der neue 1. Vorsitzende um etwas Geduld mit dem neuen Vorstandsteam. Des Weiteren sollen sich die Mitglieder aktiv einbringen, Visionen und frische Gedanken sind ausdrücklich erwünscht. Der neue Vorstand möchte eine offene und transparente Kommunikation pflegen.

Die Sportfreunde verfügen über viele engagierte Mitglieder und Unterstützer, die sich für diesen Verein zerreißen und sich mit toller Arbeit einbringen. Es gilt, diese Kräfte zum Wohle des Vereins zu bündeln und sich anschließend gemeinsam in eine Richtung zu bewegen.

Auch das Thema "Weiterentwicklung des Vereins" -Thema Hartplatz- kam zur Sprache. Rolf Feige, Leiter der im letzten Jahr eingerichteten Arbeitsgruppe, konnte über äußerst positive Gespräche mit den Verantwortlichen in der Verwaltung der Stadt Euskirchen berichten. Das Mandat, hier am Ball zu bleiben, wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Wir geben unser Bestes!!

Zum Ende der Veranstaltung bedankten sich die Mitglieder noch einmal mit Standing Ovations bei den vier „Ehemaligen“, während Holger Siegel im Namen des neuen Vorstandes einige Präsente überreichte.

Dabei wurde „Charly“ Eckertz für seine langjährigen Verdienste um den Sport und die Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim zum Ehrenmitglied ernannt.

Peter Boltersdorf hatte das Amt des Vorsitzenden über viele Jahre verdienstvoll geführt und diesen Verein zu dem gemacht, was er heute ist. Die Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim sind sein Lebenswerk.

In Anerkennung seiner Verdienste wurde Peter Boltersdorf zum Ehrenvorsitzenden der Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim ernannt.

Großbüllesheim, den 25.01.2017

  • Peter_Boltersdorf
  • Robert_Eichel
  • Versammlung_2
  • Versammlung_3
  • Versammlung_1
  • Klaus, Sigrid, Peter und Charly
  • Holger_Siegel
  • Charly_Eckertz
  • Armin_Roth